Du hast an einem Theme gearbeitet, ein Plugin installiert oder einer anderen Form an WordPress gearbeitet und einmal kommt die Meldung Error 500.

Was ist das – Error 500?

Eine allgemeine Fehlermeldung, irgendwo kann die Server die Daten nicht verarbeiten, dabei ist “irgendwo” das Stichwort, auch irgendwo hat eine Fehlernummer. Und gleichzeitig ist es die berühmte Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Denn Error 500 ist nicht genau festgelegt. Trotzdem gibt es ein paar Schritte, die Du tun kannst, um den Fehler einzugrenzen.

Ruhig Blut – durchatmen

Einfach mal einen Moment Pause machen – im Eifer über die neue Webseite kann es sein, dass Du zu häufig “Reload” gedruckt haben, der Server gerade etwas am Verarbeiten ist. Warte  einen Augenblick und laden dann die Seite noch einmal neu. Leere  den Cache des Browsers, starten Deinen Rechner neu. Häufig ist dann das Problem behoben.

Ist gerade viel los auf dem Server?

Gerade große Hoster wie etwa 1&1 oder Strato packen gern mal 100 und mehr Webseiten auf einen Server. Wie sonst können die extrem günstigen Preise zustande kommen? Montags werden dann von vielen Menschen Webseiten verändert. Da kann es schonmal zu Wartezeiten kommen oder ein Bild nicht richtig hochgeladen werden. Diese Erfahrung musste ich schonmal bei einem Kunden machen.

Lösung

Wechsel zu einem anderen Anbieter und zahle lieber etwas mehr. Oder komm zu chidoo. Wir bieten exklusives Hosting mit Pflege und individueller Betreuung.

Fehler finden in WordPress

In WordPress ist es möglich, einen Debug, also einen “Fehler finden”-Modus einzuschalten. Dies geht in der Datei wp-config.ph:

define('WP_DEBUG', true);
define('WP_DEBUG_LOG', true);
define('WP_DEBUG_DISPLAY', false);

Hier dazu die Erklärung:
https://codex.wordpress.org/WP_DEBUG

Meist findest Du dort den Fehler. Einfach mal via FTP das Plugin deinstallieren oder ein anderes abschalten. Beeinflussen sich Plugins gegenseitig? Das kannst Dujetzt prüfen. Einfach mal die Fehlermeldung in die Suchmaschine eingeben, Du wirst feststellen, Du bist wahrscheinlich nicht allein mit dem Problem. Foren wie Reddit oder Stack Overflow können helfen, ebenso WordPress Foren.

Error.log des Servers

Ebenso gibt es eine Error.log Datei bei den meisten Webhostern. Es kann sein, dass diese Funktion über die  php.ini oder das Konfigurationsmenü des Hosters eingeschaltet werden muss. Bitte frage  dort nach oder rufe die Hilfeseiten auf.